top of page

Vom erfolgreichen Suchen und Finden des neuen Traumjobs.

Aktualisiert: 18. Dez. 2020

Corona und die Auswirkungen auf die berufliche Neuorientierung.



Laut dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) sowie der Karriereplattform LinkedIn ist die Zahl der Stellenausschreibungen im Frühjahr um gut 20 % zurückgegangen. Gleichzeitig verdoppelte sich die Anzahl der Bewerbungen pro Stelle zwischen März und Mai 2020.

Trotz Kurzarbeit und der angespannte Lage in vielen Branchen gibt es ausreichend Vakanzen - Arbeitgeber suchen nach wie vor geeignete Fach- und Führungskräfte für anspruchsvolle Aufgaben.


Einstellungsstopp?

Etliche Firmen haben zurzeit einen Einstellungsstopp (hiring freeze), denn keiner weiß wirklich genau, wie sich das eigene Business und die Wirtschaft in den nächsten Monaten entwickeln werden. Das Management hat deshalb meist alle nicht „business-kritischen“ Recruiting-Aktivitäten reduziert. Viele Positionen werden allerdings weiterhin gesucht und auch eingestellt. Kein Arbeitgeber kann es sich erlauben, die Recruiting-Aktivitäten komplett einzustellen. Es dauert nach der Pandemie viel zu lange geeignete Kandidaten zu finden und das Recruiting zu reaktivieren. Die Unternehmen haben deshalb ihr Recruiting an die derzeitige Situation angepasst und nutzen die Zeit die HR-Prozesse zu digitalisieren.


Längere Reaktionszeiten sind wahrscheinlich

Lassen Sie sich nicht davon irritieren, dass der Recruiting-Prozess bei einigen Unternehmen momentan etwas länger dauert. Das kann sich wie vertrösten anfühlen, jedoch ist es sehr lobenswert, dass Arbeitgeber in der aktuellen wirtschaftlichen Lage verantwortungsvoll mit Neueinstellungen umgehen.

Bleiben Sie deshalb geduldig. Sollten Sie länger als zwei Wochen nichts zu Ihrer Bewerbung hören, ergreifen Sie bitte die Initiative und fragen selbst kurz nach. Die Recruiter werden Ihnen sagen, wie das weitere Vorgehen geplant ist - miteinander reden, schafft Transparenz für den Prozess.


„Offener“ Stellenmarkt versus „verdeckter“ Stellenmarkt

Wie also erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine Jobzusage trotz Corona? Erst einmal der wichtigste Tipp vorab: Vergessen Sie bitte den „offenen“ Stellenmarkt und konzentrieren Sie sich stattdessen auf den „verdeckten“ Stellenmarkt. Laut Studien werden rund 80% aller Führungspositionen über den „verdeckten“ Arbeitsmarkt besetzt.

Gerade in den aktuellen Krisenzeiten ist diese Strategie deutlich erfolgversprechender. Was bedeutet das im Detail?

  • Informieren Sie sich, welchen Branchen und welchen Unternehmen es trotz Corona gut geht – definieren Sie Ihre Zielbranchen und Ihre persönlichen Zielunternehmen.

  • Nutzen Sie Ihr Netzwerk, um Ihre berufliche Neuorientierung zu kommunizieren und Support durch Ihre Kontakte zu erhalten.

  • Hören Sie sich in Ihrem persönlichen Umfeld um, wo es gerade Vakanzen gibt, die zu Ihnen passen könnten.

  • Kontaktieren Sie eine ausreichende Anzahl von Headhuntern für Ihre definierten Zielbranchen.

  • Machen Sie sich auf beruflichen Netzwerken (XING, LinkedIn, Experteer) durch ein aussagekräftiges Profil sichtbar und signalisieren Sie ein Interesse an Jobangeboten.

  • Erhöhen Sie Ihre (Social) Media-Präsenz, z. B. Fachpresse, Twitter, damit Sie sichtbarer werden und Ihre Bekanntheit erhöhen.

  • Schreiben Sie persönliche Bewerbungen an Ihre Zielunternehmen - wichtig ist hierbei in Abhängigkeit vom persönlichen Funktionslevel - der richtige Ansprechpartner (w/m/d) im Zielunternehmen.

  • Auch Veranstaltungen wie Messen, Kongresse, Weiterbildungen sind gute Networking-Plattformen, sofern diese aktuell stattfinden. Digitale Veranstaltungen sind ein zielführender Ersatz.

Dennoch kann es sein, dass diese Maßnahmen nicht sofort zum Erfolg führen, vor allem in Branchen, die von der Krise besonders hart getroffen wurden. Dann kann es sinnvoll sein, die verbleibende Zeit für Weiterbildungen zu nutzen.

Schlussendlich gelten für die Jobsuche in Corona-Zeiten dieselben Grundregeln wie abseits der Pandemie, Sie brauchen nur mehr Geduld und eine Portion Glück.

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrem Bewerbungsprozess und beim Finden Ihres neuen Traumjobs - gerne unterstützen wir Sie professionell dabei.



61 Ansichten0 Kommentare

Comments


Image by Emma Matthews Digital Content P

Blog

bottom of page